Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bitte bestellen Sie unter Kontakt dieses oder andere Bücher.

Vielen Dank, Ihre Buchhandlung Hirslanden

Hildegard E. Keller

Was wir scheinen

 

 

 

 

 

Im Sommer 1975 reist Hannah Arendt ein letztes Mal von New York in die Schweiz, in das Tessiner Dorf Tegna. Von dort fliegen ihre Gedanken zurück nach Berlin und Paris, New York, Israel und Rom. Und sie erinnert sich an den Eichmann-Prozess im Jahr 1961. Die Kontroverse um ihr Buch Eichmann in Jerusalem forderte einen Preis, über den sie öffentlich nie gesprochen hat.

 

 

 

 

 

 

 

Eichborn Verlag

ISBN:      978-3-8479-0066-5

Ja, dieses Buch möchte ich gerne haben!

Unsere Buchempfehlungen/ Tipps:

 

Gehört in jede Bibliothek

Eva

Walter

Christa

Lisa